Datenschutz

Datenschutzerklärung des Aspen Institute Deutschland e.V.

Das Aspen Institute Deutschland e.V. ist dem Ideal der offenen Gesellschaft verpflichtet. Es fördert wertebasierte Führung, einen konstruktiven Dialog zwischen Konfliktparteien sowie die euroatlantische Kooperation. Das Aspen Institute Deutschland e.V. ist eine Organisation, die sich seit vielen Jahren der Bildung von Netzwerken widmet und dabei auf ihr eigenes Netzwerk und die damit verbundene Speicherung und Verarbeitung von Kontaktdaten angewiesen ist. Dabei nimmt das Aspen Institute Deutschland e.V. den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Die folgende Datenschutzerklärung, gültig ab dem 25.5.2018, informiert Sie darüber, wann welche Daten von Ihnen gespeichert werden, wofür wir sie verwenden, wie Sie die von Ihnen gespeicherten Daten einsehen, bearbeiten oder löschen lassen können.

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich entsprechend der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) zur Verfolgung des in §2 der Satzung des Aspen Institutes Deutschland e.V. näher erläuterten Vereinszwecks genutzt und dienen keinerlei kommerziellen Zwecken.

Nutzung unserer Webseite

Beim Besuch unserer Website www.aspeninstitute.dewerden durch den von Ihnen verwendeten Browser automatisch Informationen an den Server der Website gesendet. Die folgenden Informationen werden dabei automatisch temporär gespeichert:

  • Aufrufende IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Aufgerufene Seite oder Datei
  • Verwendeter Browser sowie ggf. Betriebssystem Ihres Computers und der Name Ihres Providers
  • Referrer-URL
  • Anschlusskennung
  • Besuchte Unterseiten
  • Sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Die genannten Daten werden von uns ausschließlich zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Zur Gewährleistung eines reibungslosen Funktionierens und einer komfortablen Nutzung der Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
  • Um Inhalte korrekt auszuliefern
  • Zur Optimierung der Inhalte unserer Internetseite
  • Zur dauerhaften Funktionsfähigkeit unserer Informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite
  • Um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen

Außerdem setzen wir auf unserer Website Cookies (kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch auf Ihrem Endgerät speichert) ein. Diese Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an und identifizieren Sie nicht als individuellen Nutzer, sondern nur das verwendete Endgerät. Sie dienen dazu, Ihre Nutzung unserer Website angenehmer zu gestalten. Dabei wird gespeichert, welche Bereiche der Website durch das Endgerät bereits besucht wurden. Zudem setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen. Dies erlaubt es uns, besser zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird, was uns hilft, unser Angebot für Sie stetig zu verbessern.

Die durch die Cookies verarbeiteten Daten werden ausschließlich für interne, nicht-kommerzielle Zwecke genutzt, werden nicht weitergegeben und werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können jedoch die Einstellungen Ihres Browsers so anpassen, dass dieser keine Cookies auf Ihrem Endgerät speichert. Eine vollständige Deaktivierung der Cookies kann jedoch dazu führen, dass nicht alle Funktionen unserer Website zur Verfügung stehen.

Da die Website bei einem Provider gehostet wird, werden die für den Abruf erforderlichen Daten an diesen übertragen. Eine andere Verwendung oder Weitergabe von Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht.

Zur bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unseres Angebots verwenden wir auf unserer Website Google Analytics (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. Dabei werden ebenfalls Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung der Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google nutzt diese Informationen, um die Nutzung unserer Website auszuwerten, einen Überblick über die Website Aktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten, wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen. Dabei wird Google jedoch keinesfalls Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Sie können der Nutzung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Das Angebot auf der Website kann dadurch jedoch eingeschränkt werden. Alternativ können sie das Deaktivierungs-Add-on von Google Analytics (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verwenden, sofern es für Ihren Browser verfügbar ist. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google und zu den zuvor genannten Zwecken einverstanden.

Nutzung des Kontaktformulars auf unserer Website

Zur einfachen Kontaktaufnahme bieten wir Ihnen die Möglichkeit, uns über ein Kontaktformular auf unserer Website zu kontaktieren. Dabei ist die Angabe Ihres Namens und einer gültigen Email-Adresse erforderlich, damit wir Ihre Anfrage beantworten können. Weitere Angaben sind nicht erforderlich. Diese für die Nutzung des Kontaktformulars erhobenen Daten werden nach Beantwortung Ihrer Anfrage automatisch gelöscht.

Externe Links

Auf unserer Website sowie unseren Social-Media-Kanälen befinden sich Links zu anderen Seiten und Organisationen, die für unsere Besucher interessant sein könnten. Das Aspen Institute Deutschland e.V. übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für und hat keine Kontrolle über die Inhalte oder Richtigkeit der verlinkten Seiten.

Social-Media-Kanäle

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke (Facebook, Twitter), um mit unseren dort aktiven Partnern, Interessenten und NutzerInnen kommunizieren und sie dort über unsere Aktivitäten informieren zu können. Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der NutzerInnen außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die NutzerInnen Risiken ergeben, weil so zum Beispiel die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter, die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Darüber hinaus werden die Daten der NutzerInnen möglicherweise für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können zum Beispiel aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der NutzerInnen Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile können verwendet werden, um zum Beispiel Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der NutzerInnen entsprechen. Zu diesen Zwecken werden in der Regel Cookies auf den Rechnern der NutzerInnen gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der NutzerInnen gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den NutzerInnen verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die NutzerInnen Mitglieder der jeweiligen Plattformen und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der NutzerInnen und Kommunikation mit den NutzerInnen. Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter. Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der NutzerInnen und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben:

Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland); Datenschutzerklärung

Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA); Datenschutzerklärung
Privacy Shield

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter 

Im Interesse unserer Analyse, Optimierung und Betrieb unseres Onlineangebotes setzen wir innerhalb unseres Onlineangebotes Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services einzubinden. Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne diese die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Drittanbieter können zudem so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten der Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Aspen Netzwerk, Interessenten, ReferentInnen und TeilnehmerInnen an unseren Veranstaltungen

Das Aspen Institute Deutschland e.V. versteht sich als Plattform, unterschiedliche Akteure aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Medien und Zivilgesellschaft im In- und Ausland miteinander ins Gespräch zu bringen, und nimmt durch regelmäßige Veranstaltungen, Workshops und Konferenzen an der Debatte zu aktuellen relevanten Themen teil. Hierzu ist ein breites Netzwerk aus VertreterInnen aus diesen Bereichen sowie einer interessierten Öffentlichkeit erforderlich. Um dieses Netzwerk zu pflegen, Kontaktdaten zu verarbeiten und zu unseren Veranstaltungen einzuladen, pflegt das Institut eine Datenbank, in der die hierzu erforderlichen Daten gespeichert werden. Dies kann folgende Informationen beinhalten:

  • Vorname, Name und ggf. Titel
  • Arbeitgeber und Position
  • Kontaktdaten (Email-Adressen, postalische Anschriften, Telefonnummern, Faxnummern sowie ggf. Social-Media-Kontakte)
  • Teilnahme an vergangenen sowie Registrierung für geplante Veranstaltungen
  • Thematische Interessen (sofern uns bekannt)
  • Geburtsdatum
  • Nationalität

Die gespeicherten Daten dienen ausschließlich dem Zweck, Sie über unsere Aktivitäten zu informieren und Sie zu unseren Veranstaltungen einladen zu können.

Sollten Sie unsere Einladungen nicht mehr weiter erhalten wollen oder mit der Speicherung der genannten Daten nicht einverstanden sein, können Sie uns selbstverständlich kontaktieren und uns darüber informieren. In diesem Fall löschen wir selbstverständlich die oben genannten Daten.

In Ausnahmefällen, wie beispielsweise um den doppelten Versand von Einladungen zu Veranstaltungen in Kooperation mit Partnerorganisationen zu verhindern, behält das Aspen Institute Deutschland e.V. sich das Recht vor, ggf. Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihren Arbeitgeber mit Partnerorganisationen zu teilen. Darüber hinaus wird das Institut keine Kontaktdaten oder anderen Informationen mit Dritten teilen sofern Sie dem nicht ausdrücklich zustimmen. Insbesondere wird das Aspen Institute Deutschland e.V. keine personenbezogenen Daten verkaufen oder anderweitig weitergeben.

Durch die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erklären Sie sich zudem damit einverstanden, dass wir Ihren Vornamen und Nachnamen, ggf. Titel, Position und Arbeitgeber auf Teilnehmerlisten im Rahmen der Veranstaltung veröffentlichen. Für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung können die Teilnehmerlisten ggf. an Veranstaltungspartner oder in begründeten Ausnahmefällen an die jeweiligen Sicherheitsdienste des Veranstaltungsorts weitergegeben werden. In geschlossenen Konferenzformaten stellen wir darüber hinaus den TeilnehmerInnen gegebenenfalls Kurzbiografien, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, anderen TeilnehmerInnen zur Verfügung. Zudem erklären Sie sich damit einverstanden, dass im Rahmen der Veranstaltung ggf. Fotos und/oder Ton-/Videoaufnahmen gemacht werden, die anschließend durch uns verwendet werden können, beispielsweise auf unserer Webseite, den Social-Media-Kanälen, sowie in Publikationen. Die Namen und Vornamen sowie ggf. Titel und Position/Arbeitgeber unserer ReferentInnen, nach Absprache unter Umständen mit einer Kurzbiografie und einem Foto, werden auf der Webseite und den Social-Media-Kanälen des Instituts veröffentlicht.

Mitglieder des Aspen Institute Deutschland e.V. oder des Vereins der Freunde des Aspen Instituts e.V.

Als gemeinnütziger Verein ist das Aspen Institute Deutschland e.V. auf Mitgliedsbeiträge und Spenden angewiesen, um seine finanzielle Unabhängigkeit zu bewahren. Für die Erreichung des Vereinszweckes, die Mitgliederbetreuung und -verwaltung und um unsere Mitglieder regelmäßig über unsere Aktivitäten zu informieren und zu unseren Veranstaltungen einzuladen, ist es notwendig, dass bei Vereinseintritt folgende Daten erhoben und verarbeitet werden:

  • Vorname, Name und ggf. Titel
  • Arbeitgeber und Position
  • Kontaktdaten (Email-Adresse, postalische Anschrift, Telefonnummern, sowie Faxnummern)
  • Teilnahme an vergangenen sowie Registrierung für geplante Veranstaltungen
  • Thematische Interessen (sofern uns bekannt)
  • Beginn und ggf. Ende der Mitgliedschaft sowie Art der Mitgliedschaft
  • Höhe des Mitgliedsbeitrags und Zahlungsstatus
  • Bankverbindung (im Fall der von Ihnen erteilten Lastschriftermächtigung)
  • Geburtsdatum
  • Nationalität

Im Rahmen der Mitgliedschaft stellen wir gegebenenfalls Ihre Vor- und Nachnamen sowie Kurzbiografien und Fotos, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in unseren Vereinsnachrichten anderen Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Zum Zwecke der Vereinsführung können zudem Mitgliederlisten inkl. Vor- und Nachnamen, Position und Arbeitgeber sowie Art der Mitgliedschaft vom für den Verein zuständigen Mitarbeiter an andere Vereinsmitglieder und den Vorstand übermittelt werden. Darüber hinaus gibt das Aspen Institute Deutschland e.V. ohne ausdrückliche Einwilligung keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter.

Bei Austritt oder Ausschluss der betroffenen Person werden sämtliche Bankdaten gelöscht, sobald diese alle fälligen Beiträge gezahlt hat.

 Spenden

Sollten Sie sich für eine Spende an das Aspen Institute Deutschland e.V. entscheiden, werden wir ebenfalls Daten von Ihnen speichern, um die Spende verarbeiten zu können. Folgende personenbezogene Daten können dafür von uns gespeichert und verwendet werden:

  • Vorname, Name und ggf. Titel
  • Arbeitgeber und Position
  • Kontaktdaten (Email-Adressen, postalische Anschriften, Telefonnummern, Faxnummern sowie ggf. Social-Media-Kontakte)
  • Teilnahme an vergangenen sowie Registrierung für geplante Veranstaltungen
  • Thematische Interessen (sofern uns bekannt)
  • Geburtsdatum
  • Bankverbindung (im Fall der Lastschriftermächtigung)

Diese Informationen werden wir ausschließlich zur Rechnungslegung/Ausstellung der Spendenbescheinigung verwenden sowie um Sie über unsere Aktivitäten und Veranstaltungen auf dem Laufenden zu halten und Sie zu diesen einzuladen. Das Aspen Institute Deutschland e.V. wird diese Daten niemals an Dritte weitergeben.

Drittanbieter/Sicherheit

Unsere Datenbank wird von einem externen Serviceprovider (Werk21) nach den gültigen Datenschutzrichtlinien der EU-DSGVO aufbewahrt und nach aktuellen Standards abgesichert. Das garantiert uns die Sicherheit Ihrer Daten. Der Zugriff auf und die Verwaltung Ihrer Daten liegt ausschließlich bei den MitarbeiterInnen des Aspen Institutes Deutschland e.V., was uns ermöglicht, diese auf Verlangen hin auch ändern oder löschen zu können. Weitere Informationen über die „privacy policy“ von Werk 21 finden Sie hier: https://www.werk21.de/datenschutz.html.Darüber hinaus werden die personenbezogenen Daten in unserer Datenbank ausschließlich innerhalb der Europäischen Union nach der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) verarbeitet.

Änderung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit keine gesetzlichen Verpflichtungen zur Speicherung bestehen (etwa im Rahmen steuerlicher Aufbewahrungspflichten nach der Abgabenordnung) werden personenbezogene Daten gelöscht, wenn Sie der Speicherung widersprechen.

Selbstverständlich haben Sie jederzeit das Recht, Einsicht in die durch uns von Ihnen gespeicherten Daten zu erhalten. Bitte kontaktieren Sie hierzu contactmanagement@aspeninstitute.de. Wir werden Ihnen dann so schnell wie möglich Auskunft erteilen.

Sollten Sie die uns vorliegenden Daten aktualisieren wollen oder mit einer weiteren Speicherung und Nutzung der genannten Daten nicht einverstanden sein, kontaktieren Sie bitte ebenfalls contactmanagement@aspeninstitute.de mit Ihrem Anliegen. Wir kommen diesem dann selbstverständlich gerne nach.

Haftungsausschluss

Falls gesetzlich erforderlich, behält sich das Aspen Institute Deutschland e.V.das Recht vor, personenbezogene Daten offenzulegen, solange dies zur Unterstützung strafrechtlicher Ermittlungen, zur Durchführung von Gerichtsverfahren oder anderen rechtlichen Verfahren erforderlich ist.

Vollständige Kontaktinformationen des Aspen Institute Deutschland e.V.:

Aspen Institute Deutschland e.V.
Rüdiger Lentz
Executive Director
Friedrichstr.60
10117 Berlin
Tel: +49 30 804 8900
Fax: +49 30 804 890 33
info@aspeninstitute.de