Event

  • 17. Februar 2017

    Public Program | Diskussion: „Strategic Upheaval and Security Strategy Formation”
    Am 17. Februar 2017 veranstaltete das Aspen Institute Deutschland zusammen mit der Goethe-Universität Frankfurt am Rande der Münchener Sicherheitskonferenz eine hochrangige und vertrauliche Mittagsdiskussionsrunde, die thematisierte, ob strategische Planung in Zeiten von Unsicherheit und Unruhe noch möglich sei. Die Veranstaltung begann mit zwei kurzen Impulsreferaten von Charlie Kupchan, früherer Direktor für europäische Angelegenheiten im Nationalen Sicherheitsrat der Vereinigten Staaten unter Präsident Barack Obama, und Kurt Volker, früherer amerikanischer NATO-Botschafter der USA unter Präsident George W. Bush. Im Anschluss an die Vorträge diskutierten die Teilnehmer über die Rolle der nationalen Politik bei der Steuerung außenpolitischer Entscheidungen, die Rolle von Institutionen der strategischen Planung, den allgemeinen Zweck von Strategien sowie über mögliche Hindernisse bei der Erstellung von Strategien.

Zurück