Newsroom

aspen_newsroom

Newsroom

“Bush verkörperte Wärme und Führungsfähigkeit.” In einem Interview mit Inforadio rbb würdigt Rüdiger Lentz, Executive Director des Aspen Institute Germany, das Leben von George H.W. Bush, den er mehrfach persönlich treffen konnte. Lentz: „Er war ein sehr vornehmer und zum Teil sehr zurückhaltender Mann, was ihm manchmal von den etwas lauteren Amerikanern als Schwäche ausgelegt wurde, was aber keine Schwäche war.“ Hören Sie Auszüge des Interviews und lesen Sie den ganzen Artikel hier. 6. Dezember 2018

Aspen Germany’s Program Director Tyson Barker gemeinsam mit Daniela Schwarzer (DGAP), Martin Klingst (Die Zeit und Senior Fellow des Aspen Institute Germany) und Ralph C. Freund (Republicans Overseas Germany) im Gespräch auf Deutschlandfunk Kultur zu: „Nach den US-Zwischenwahlen. Geteilter Sieg, geteiltes Land“. 9. November 2018

„Was ein Demokratisches Repräsentantenhaus für Europa bedeutet“. Tyson Barker über die Auswirkungen der Midterm-Wahlergebnisse auf Europa. Politico, 7. November 2018 (Englisch)

Im Zuge der von Heiko Maas vorgestellten deutschen Zukunftsstrategie gegenüber den USA, betont Tyson Barker gegenüber dem Handelsblatt, dass im Konzept einer „balancierten Partnerschaft“ das Ethos der Regierung von Ex-Präsident Barack Obama mitschwingt: „Partner tun etwas, Freunde sind etwas – tun versus sein, das ist der Unterschied.“ Handelsblatt, 21. August 2018.

„Auch in schwierigen Zeiten müssen wir im Gespräch bleiben“ – Rüdiger Lentz im Tagesspiegel über die Bedeutung transatlantischer Beziehungen in der heutigen Zeit. Tagesspiegel, 08. August 2018.

Tyson Barker, Program Officer des Aspen Institute Deutschland, war in der wöchentlichen Ausgabe der „Quadriga“ Talk-Sendung der Deutschen Welle zu Gast und erörterte im Gespräch mit Claudia Major (SWP) und Christian F. Trippe (DW) das Thema „Unter Beschuss: Wie stark ist die NATO?“ Deutsche Welle DW-TV, 12. Juli 2018.

Tyson Barker wurde im Artikel des The Wall Street Journals zu der Stimmung in Berlin während des NATO Gipfels 2018 befragt. “Can we get through it without a disaster?” The Wall Street Journal, 10. Juli 2018.

“Trump wird mehr Unterstützung bekommen”- Tyson Barker über die Nominierung des Konservativen Brett Kavanaugh zum Richter am Obersten Gerichtshof der USA. Deutschlandfunk, 10. Juli 2018.

Im rbb-Inforadio erklärte Tyson Barker die Hintergründe des Rückzugs der USA aus dem UN-Menschenrechtsrat und potenzielle Folgen dieser Entscheidung. „Die USA halten Menschenrechtsrat für israelfeindlich”, rbb-Inforadio, 21. Juni 2018.

Rüdiger Lentz im ZDF-Mittagsmagazin zu Trump (ab 8’30). 11. Juni 2018

Rüdiger Lentz, Direktor des Aspen Institute Deutschland, im Gespräch mit Ansgar Graw (WELT), Dr. Josef Braml (DGAP) und TV Berlin Moderator Peter Brinkmann über Trump, Sonderzölle auf deutsche Autos und sein Verhältnis zum Iran einerseits und Nordkorea andererseits bei „Andruck – der Pressetalk“ auf TV Berlin. Teil 1, Teil 2, Teil 3. 10. Juni 2018

Ende April veröffentlichten Tyson Barker und Mareike Oldemeinen den Artikel „Entering the Ice Age“ im Berlin Policy Journal, in dem sie über die Rolle der USA in der weiteren Entwicklung des globalen Handelssystems schreiben. Berlin Policy Journal, 27. April 2018. (Englisch)

Tyson Barker wurde in einem Artikel des britischen Guardian zur Zukunft der Handelsbeziehungen zwischen EU und USA zitiert. „Merkel faces tough White House trade talks as Macron a hard act to follow”, the Guardian, 27. April 2018. (Englisch)

Vor Angela Merkels Besuch in Washington kommentierte Tyson Barker die zentralen Themen der Regierungsgespräche. „For Trump, the Macron party is over; Merkel’s visit will be all business”. The Hill, 26. April 2018. (Englisch)

Podcast „Digitale Revolution. Warum Deutschland nicht zu den großen Playern gehört“, Mitschnitt einer im Rahmen der AI Conference vom Aspen Institute organisierten Diskussionsrunde mit der französischen Journalistin Cécile Boutelet, dem Physiker Michael Feindt, dem Bundestagsabgeordneten Thomas Jarzombek (CDU) und Verdi-Bundesvorstand Lothar Schröder. Deutschlandfunk Nova, 22. April 2018.

“Es passt ins Bild, sich als starker Mann zu gerieren” – Rüdiger Lentz im Interview zu Trumps „Kriegserklärung“ per Tweet im Deutschlandfunk. 12. April 2018

Berichterstattung der Deutschen Welle zur AI Conference des Aspen Institute: „Conference debates how AI can shed its ‘black box’ image”. Deutsche Welle, 16. März 2018. (Englisch)

Artikel der Deutschen Welle über die AI Conference des Aspen Institute: “Humanity disrupted? Berlin conference explores AI possibilities”. Deutsche Welle, 15. März 2018. (Englisch)

„CSU-Politiker Weber fordert härtere Gangart gegenüber Putin“ – Tyson Barker im Interview mit der Augsburger Allgmeinen. 13. März 2018

„Obama bald auf Netflix? Stimme aus dem Off“ – Tyson Barker im Gespräch mit Max Oppel auf Deutschlandfunkt Kultur. Zusammenfassung und Podcast. 9. März 2018

„Kultur und Militär. Eine Annährung in sieben Facetten.“ Klaus Wittmann, Senior Fellow des Aspen Institute Deutschland, in der März/April-Ausgabe der Zeitung des Deutschen Kulturrates Politik & Kultur.

Tyson Barker wurde im rbb-Inforadio zum Meinungsumschwung in der amerikanischen Waffendebatte zitiert. “Die Gegner schärferer Waffengesetze geraten immer mehr in die Minderheit”, rbb-Inforadio, 23. Februar 2018.

Tyson Barker im Interview mit der Deutschen Welle: „Nach dem Parkland-Massaker: “Amerikanern ist das Recht auf Waffen heilig”“. Deutsche Welle, 23. Februar 2018.

Tyson Barker, Program Director des Aspen Institute Deutschland,  war am 7. Februar beim Fakecast des Bayerischen Rundfunks zu Gast und diskutierte über die Gründe für die Verbreitung von „Fake News“. BR, 7. Februar 2018.

Rüdiger Lentz und Ioanna Kohler, Geschäftsführerin des Institut Aspen France: „Deutschland und Frankreich müssen Vorreiter im Bereich Künstliche Intelligenz werden“, Tagesspiegel Causa vom 22. Januar 2018.

Rüdiger Lentz diskutiert zusammen mit Ansgar Graw von DIE WELT und im Gespräch mit TV Berlin Moderator Peter Brinkmann über ein Jahr Donald Trump im Andruck der Pressetalk, Teil 1, Teil 2, Teil 3. 21. Januar 2018

Dr. Anna Kuchenbecker, Deputy Director des Aspen Institute Deutschland, diskutierte mit Malte Lehming, Tagesspiegel, und Matthew Karnitschnig, POLITICO​, auf Einladung der DW Deutsche Welle zum Thema “Ein Jahr Trump: jenseits aller Vernunft?” 11. Januar 2018

Rüdiger Lentz im Interview mit rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg zu „Ein Jahr Trump ­ wie beschädigt ist das transatlantische Verhältnis?“ 27. Dezember 2017

Tyson Barker, Program Director des Aspen Institute Deutschland zu den neuen Koalitionsverhandlungen und den Chancen der AFD weiter zu wachsen in Washington Times. December 17, 2017 (englisch)

„Trump ist nicht das Problem. Er ist lediglich ein Symptom eines viel tieferliegenden Problems“, Tyson Barker, Program Director beim Aspen Institute Deutschland, in Die Presse zu den Auswirkungen der Situation in den USA auf die globale Ordnung. 2. Dezember 2017

Tyson Barker, Program Director des Aspen Institute Deutschland, zu Angela Merkel und den abgebrochenen Jamaika-Verhandlungen in USA TODAY. 20. November 2017 (englisch)

Ein Jahr nach den US-Wahlen: Welche Bilanz lässt sich ziehen? Tyson Barker, Program Director bei Aspen Deutschland, im Inforadio-Forum zum Thema „Rätselhaftes Amerika“. 12. November 2017

„Die republikanischen Politiker haben Angst vor ihm.“ Tyson Barker, Program Director beim Aspen Institute Deutschland, im Interview mit dem Deutschlandfunk zum ersten Jahrestag der Wahl von Donald Trump. 8. November 2017

„Ein Jahr Trump: Ein Jahr voller Rückschritte“ – Rüdiger Lentz im elfminütigen Interview im Rahmen der Reihe vis-a-vis des Inforadio. 8. November 2017

„Die AfD ist eine Prüfung für Deutschland.“ – Aspen-Institutsdirektor Rüdiger Lentz am Morgen nach der Wahl im Interview mit The American Council on Germany zum Wahlausgang und zur Zukunft der deutschen Parteienlandschaft. 25. September 2017 (englisch)

Kaitlin Lavinder von The Cipher Brief’s in einem fünfzehnminütigen Interview mit Rüdiger Lentz, über den Anstieg von Populismus im Westen und wie er die liberale Demokratie beeinflusst. 24. September 2017 (englisch)

Tyson Barker, Program Director bei Aspen Deutschland, im Gespräch mit Reuters über einen russischen Hackerangriff auf die rheinland-pfälzische CDU: „Die wichtigste Streitfront dieses Hybridkrieges werden sowohl in Deutschland als auch in den USA die Bundesländer sein, nicht Berlin oder Washington.“ 4. September 2017 (englisch)

Die Universität Siegen berichtet vom Besuch einer amerikanischen Delegation zum wissenschaftlichen Austausch und zur Planung künftiger Kooperationsprogramme im Rahmen des „Deutsch-amerikanischen Dialogs“ des Aspen Instituts. 25. August 2017

„Bannon war die radikale Spitze des Eisbergs“ – Aspen-Institutsdirektor Rüdiger Lentz im Gespräch mit Stefan Heinlein von Deutschlandfunk über den Abgang von Trumps Chefberater Steven Bannon (Podcast, Transkription). 19. August 2017

Dr. Anna Kuchenbecker, Deputy Director des Aspen Institute Deutschland, im Gespräch mit rbb-Inforadio zu den widersprüchlichen Reaktionen des U.S. Präsidenten Donald Trump auf die jüngsten Ereignisse in Charlottesville, Virginia. Wie glaubwürdig ist Trump’s Botschaft in diesem Zusammenhang? 18. August 2017

Einschätzung von Tyson Barker bei CGTN über Sanktionen des US-Kongress gegen Russland und was diese wirklich für Deutschlands Industrie bedeuten. 26. Juli 2017.

Die DAGSIWI, die Deutsch-Amerikanische Gesellschaft Siegerland-Wittgenstein e.V., berichtet ausführlich über den Besuch US-amerikanischer Vertreter der Zivilgesellschaft des German American Dialog 2017 in Siegen. 31. Mai 2017

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag veröffentlichte einen Artikel über den Alumni-Empfang des Bundestag and Congress Staffers Exchange 2017 und die Bedeutung der transatlantischen Handelsbeziehungen und des German American Dialog. 11. Juli 2017

In einem Gespräch mit SWR2-Korrespondentin Doris Maull sprach Rüdiger Lentz über seine Karriere, gab eine Einschätzung über die transatlantischen Beziehungen ab und bot einen Einblick in die Arbeit des Aspen Institute. 24.6.17

Tyson Barker spricht bei Reuters über den jüngsten russischen Hacker-Angriff auf CDU-Politikerin Julia Klöckner. 4. September 2017

„Bürgermeister können sich Ideologien nicht leisten“ – Eric Garcetti, Bürgermeister von Los Angeles, im Gespräch mit Annette Riedel vom Deutschlandfunk Kultur (transkribiert und als podcast). Das Interview wurde während des vom Aspen Institute Deutschland ausgerichteten Kennedy Breakfast im Schöneberger Rathaus geführt. 8. Juli 2017

„US-Delegation besucht Potsdam“ – im Rahmen des German American Dialog besuchte eine deutsch-amerikanische Delegation den Wahlkreis Potsdam um über Themen wie Klimaschutz und öffentlichen Nahverkehr zu diskutieren, begleitet von Brandenburg Aktuell, 10. Mai 2017
Auch die Potsdamer Neuesten Nachrichten berichteten vom Austausch hier (8. Mai) und hier (12. Mai).

Aspen Deutschlands Program Director Tyson Barker fasst zusammen: Five Transatlantic Takeaways from the 2017 Munich Securtiy Conference. 19. Februar 2017 (englisch)

Tyson Barker im Interview mit der Deutschen Welle zum Thema Mike Flynn, 15. Februar 2017 (englisch)

Programm Direktor Tyson Barker im Berlin Policy Journal: „Beggar Thy Neighbor. How Europe can prepare for American mercanitlism.“ 15. Februar 2017 (englisch)

Rüdiger Lentz im Morgenecho des WDR 5: „Gabriel und Tillerson – wie war es?“, 3. Februar 2017

Interview mit Rüdiger Lentz auf WDR 2: „USA-Reise: Gabriels gelungener Coup“, 3. Februar 2017

“Trump – die ersten Tage im Amt” Rüdiger Lentz im ARD Mittagsmagazin (ab 12’40), 23. Januar 2017.

Rüdiger Lentz und andere Experten im Tagesspiegel Live-Blog zur Inauguration von Donald Trump, 20. Januar 2017

“Trump ist immer noch im Wahlkampfmodus” Rüdiger Lentz im Interview mit dem Deutschlandradio Kultur zu Trumps Interview in der Bild-Zeitung (Transkript), 16. Januar 2017

“Trump muss sich äußern” – Rüdiger Lentz im Interview mit dem Deutschlandfunk über den Vorwurf der Erpressbarkeit Donald Trumps, 11. Januar 2017

Dr. Antje Kuchenbecker in der Phoenix Runde mit John C. Kornblum (ehem. US-Botschafter in Deutschland), Klaus Scharioth (ehem. dt. Botschafter in den USA) und Markus Feldenkirchen (Der Spiegel) zu „Neue Mannschaft im Weißen Haus – Wofür steht Donald Trump?“, 14. Dezember 2016

Rüdiger Lentz im Interview mit dem WDR 5: “Abschied – War Obama ein großer Präsident?” am 17. November 2016

Thorsten Freers, Program Officer des German American Dialog, im Interview mit der Freien Presse, 11. November 2016

“Wachsendem Populismus klar entgegentreten” – Beitrag des Direktors Rüdiger Lentz in der Berliner Morgenpost, 10. November 2016

Handelsblatt Global zur U.S. Election Night 2016: “Berlin watches the drama unfold”, 9. November 2016 (Englisch)

“Trump im Weißen Haus: Good Night, America?” – Interview mit Rüdiger Lentz im WDR 2 – Arena, 9. November 2016

„Die Welt mit Präsident Trump” – Deutsche Welle nach der Wahl Trumps, 9. November 2016

„Quo vadis, Amerika?“ Deputy Director Dr. Antje Kuchenbecker nahm am 27. Oktober 2016 an den Funkhausgesprächen des WDR 5 zum Wahlkampf in den USA teil.

“Clinton nimmt eine große Last mit in den Wahlkampf” – Rüdiger Lentz im Interview mit dem Deutschlandfunk zur Nominierung Hillary Clintons, 27. Juli 2016

Charles King Mallory IV, ehemaliger Direktor des Aspen Institute Deutschland, zieht im Deutschlandradio Bilanz nach acht Jahren Obama Administration. Hören Sie hier das Interview. Den Wortlaut können Sie hier nachlesen. 11. Juli 2016

Spiegel Online über die Ergebnisse einer Befragung zu Brexit, welche von YouGov durchgeführt und von YouGov und Aspen Deutschland vorgestellt wurden (deutsch), 31.05.2016 Die Ergebnisse der Umfrage können hier heruntergeladen werden (englisch).

Rüdiger Lentz gab Interview mit dem Inforadio zu Donald Trumps Rede zur US-Außenpolitik: „Amerika zuerst!“, 28. April 2016

„TTIP-Bashing“ – Rüdiger Lentz im Interview auf WDR 5 (deutsch) am 25. April 2016

Karsten Voigt, Mitglied des Kuratoriums des Aspen Institute Deutschland e.V., in einem Interview des Deutschlandfunk zum nachlesen und nachhören, 21. März 2016

Senior Fellow Brigadegeneral a.D. Dr. Klaus Wittmann im Vodcast des Onlinejournals Internationale Politik und Gesellschaft (IPG) zum Thema „Fünf Jahre Bürgerkrieg in Syrien – Lageeinschätzung aus politisch-militärischer Sicht“. 19. Februar 2016

Garry Kasparov, Keynote Speaker anlässlich der Aspen Annual Gala 2015, im Interview: „Putin gehört vor ein Kriegstribunal“, Deutschlandradio Kultur, 15. Oktober 2015

„Europa muss eigenständig werden,“ Kommentar von Malte Lehming im Tagesspiegel, 15. Oktober 2015 (German)

Rüdiger Lentz im Interview im Rahmen des Berliner Spaziergangs, einer  Sonntagsserie der Berliner Morgenpost, am 30. August 2015.

„Konstruktive Ansätze für das Verhältnis mit Russland,“ Aspen Seniorfellow Dr. Klaus Wittmann im newsletter Verteidung, Streitkräfte, Wehrtechnik vom Juni 2015  im Behörden Spiegel.

“Mehr Frauen in die Aufsichtsräte” – Videobeitrag vom 8. April 2015 mit Christine Wolff, Kuratoriumsmitglied des Aspen Institute Deutschland, zu Frauen in Aufsichtsräten, Deutsche Welle.

„Collaboration, As Far As Possible; Defense, As Far As Necessary“ – Artikel von Karsten D. Voigt, Kuratoriumsmitglied des Aspen Institute Deutschland, erschienen beim AICGS – American Institute for Contemporary German Studies am 14. April 2015.

„German-Americans: The silent minority.“ Zitat von Rüdiger Lentz in The Economist vom 7. Februar 2015. (engl. Text)

Rede von Rüdiger Lentz anlässlich des Neujahrsempfangs der AmCham Germany vor geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und den Medien am 23. Februar 2015.

Am 21. Januar 2015 gab Rüdiger Lentz beim WDR5 ein Interview zu Obamas Ansprache zur Lage der Nation.

Rede von Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE und erster Preisträger des “Shepard Stone Award for Outstanding Transatlantic Leadership“, anlässlich des Neujahrsempfangs von Axel Springer vor geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und den Medien am 12. Januar 2015.

In seiner Winter-Ausgabe 2014/2015 berichtet das Institutsmagazin The Aspen Idea über die Feierlichkeiten und die erste Transatlantische Konferenz anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Aspen Institute Deutschland (S. 92, engl. Text).

Mit den Titeln „Big data: privacy is a must“ (Dr. Mathias Döpfner) und „Are we family?“ (Victoria Nuland) berichtet die Atlantic Times in Ihrer November/Dezember-Ausgabe über das 40-jährige Jubiläum des Aspen Institute Deutschland.

Am 5. November 2014 hat das Aspen Institute Deutschland seine Sechste Südosteuropa Außenministerkonferenz in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt und der Britischen Botschaft in Berlin ausgerichtet. Anlässlich dieser Konferenz haben Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier und der britische Außenminister Philip Hammond (engl. Text) ihre gemeinsame Initiative zur Revitalisierung des Reformprozesses in Bosnien und Herzegowina erstmals vorgestellt und einen gemeinsamen Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau veröffentlicht. Die Deutsche Welle berichtete von der Sechsten Aspen Südosteuropa Außenministerkonferenz, dass die Ukraine-Krise den Westbalkan wieder zurück in den Fokus der EU rückt. Der serbische Außenminister Ivica Dačić drängte auf der Sechsten Aspen Südosteuropa Außenministerkonferenz die EU dazu “den Fokus auf den Westbalkan beizubehalten”. (engl. Text) Die mazedonische Nachrichtenagentur Independent berichtete in zwei Artikeln über die Sechste Aspen Südosteuropa Außenministerkonferenz. (engl. Text)

Die Bosnieninitiative wurde kommentiert von The Economist (6. Nov. 2014, engl. Text), Deutsche Welle (6. Nov. 2014, engl. Text), EurActiv.de (7. Nov. 2014) und EurActiv.com (6. Nov. 2014, engl. Text), und von der bosnischen und der türkischen Presse (beide 6. Nov. 2014, engl. Text).

Rüdiger Lentz im Fernsehinterview mit John C. Kornblum und Katrin Hattenhauer bei Deutsche Welle zum Thema „Agenda – Fall of the Berlin  Wall – 25 Years On“, am 4. November 2014.

„Nachhaltiger Dialog und lebhafte Debatten“ – Michael Knigge, Deutsche Welle Korrespondent und Teilnehmer des Young Professionals Program 2005 und 2006, über die Konferenz und das 40-jährige Jubiläum des Aspen Institute Deutschland, 10. Oktober 2014.

Beilage in Die ZEIT anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Aspen Institute Deutschland, erschienen am 9. Oktober 2014.

Am 9. Oktober beging das Aspen Institute Deutschland sein 40-jähriges Jubiläum mit der Transatlantischen Konferenz: „Transatlantic Partnership At Stake: Do We Still Need Each Other?“ Die Keynote hielt Victoria Nuland, Assistant Secretary of State im US-Außenministerium, zuständig für Europa und Eurasien. Die Deutsche Welle titelt: „Transatlantic Partnership is vital but uninspired“ (engl. Text). Die Welt schreibt: „Tagung in Berlin: USA und Europa – die lieblose, alternativlose Ehe“.

„Vom Aspen Institute geehrt: Shepard-Stone-Award für Mathias Döpfner“, schreibt bild.de anlässlich der Verleihung des ersten Shepartd-Stone-Award am Abend des 9. Oktober 2014

Ankündigung der Teilnahme Victoria Nulands beim 40-jährigen Jubiläum des Aspen Institute Deutschland auf Berlin Global | Diplomacy am 8. Oktober 2014.

Pressemitteilung vom 6. Oktober 2014 von Rüdiger Lentz anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Aspen Institute Deutschland

Am 4. Oktober wurde dem Direktor des Aspen Institute Deutschland im Rahmen des Deutsch-Amerikanischen Tages in Dresden die Lucius D. Clay Medaille verliehen. Berichterstattung beim Verband der Deutsch-Amerikanischen Clubs, der Initiative junge Transatlantiker sowie dresden.de

Aspen Senior Fellow Dr. Klaus Wittmann in der 11. Ausgabe (September/Oktober 2014) der Atlantic Times: “The West is not Russia’s enemy” (engl. Text).

Am 16. September 2014 diskutierte Senior Fellow Dr. Klaus Wittmann zum Thema „IS im Blutrausch – Wer stopt die Terroristen?“ in der Phoenix Runde.

Am 4. September 2014 diskutierte Senior Fellow Dr. Klaus Wittmann zum Thema „Nato 2.0 – Neuaufstellung gegen Russland?“ in der Phoenix Runde.

Unter dem Titel „Deutschland ist keine Insel“ schreibt Dr. Klaus Wittmann, Senior Fellow des Aspen Institute Deutschland, auf dem Blog des Auswärtigen Amtes Review 2014 – Außenpolitik weiter denken über Deutschlands Verantwortung in der Außenpolitik (30. Juli 2014).

„Spionageaffäre geht weiter” – Interview beim Morgen Echo des WDR 5 mit Rüdiger Lentz am 12. Juli 2014

Interview mit Rüdiger Lentz bei Aspen France vom 26. Juni 2014

Am 07. Mai 2014 erschien in der Süddeutschen Zeitung ein Kommentar von  Aspen Senior Fellow Dr. Klaus Wittmann auf S. 2 unter der Überschrift: „Die Fehler der Nato. An Putins Machtpolitik gibt es nichts zu beschönigen. Doch auch der Westen hat allen Grund zur Selbstkritik.”

Pressemitteilung der NATO über den Besuch des Stellvertretenden Generalsekretärs Botschafter Alexander Vershbow bei der Aspen Konferenz “NATO’s Role for Europe’s Security” am 10. April 2014

Am 26. März 2014 sprach Rüdiger Lentz mit Martin Zagatta vom Deutschlandfunk: „Rückorientierung der USA hin zu Europa.”

Am 13. März 2014 gab es im ORF Nachrichtmagazin ZIB 2 einen Beitrag von Rüdiger Lentz zum Thema „Krim-Krise verschärft sich.”

Am 05. März 2014 interviewte Christiane Kaess vom Deutschlandfunk Rüdiger Lentz: „Putin erleichtern, sein Gesicht zu wahren.”

Unser Senior Fellow Brigadegeneral a.D. Dr. Klaus Wittmann veröffentlichte am 20. Februar 2014 den Standpunkt „Aktive statt reaktive Politik” auf EurActiv.de.

Am 28. Januar 2014 diskutierte Rüdiger Lentz zum Thema „Enttäuschte Freunde – Wie glaubwürdig ist Obama?” in der Phoenix-Runde.

„Eine grandiose politische Dummheit” Interview zwischen Rüdiger Lentz und Johannes Altmeyer für “Amerika Wählt” am 21. Januar 2014

„Ein Spagat, der es allen recht machen will” Rüdiger Lentz im Gespräch mit Bettina Klein im Deutschlandfunk am 17. Januar 2014.

„Freunde sind wir nicht, nur Kumpels.“ Aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über die Frankfurter Römerberg-Gespräche vom 27. Oktober 2013, die sich mit dem aktuellen Stand der transatlantischen Beziehungen beschäftigten.

„A fresh take on old ties.“ The Atlantic Times vom 4. Oktober 2013 über die Pläne von Rüdiger Lentz mit dem Aspen Institute. (Seite 4 der Printversion vom 10. Oktober 2013)

„Eine ernsthafte amerikanische Regierungskrise.“ Rüdiger Lentz im Deutschlandfunkinterview am 1. Oktober 2013 über den US-Haushaltsstreit.

“Führungswechsel im Aspen Institute.” Politikszene, Ausgabe 444, auch im Business & Diplomacy Rundbrief September 2013.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

aspen_newsroom

Newsroom

“Bush embodied warmth and leadership.“ In an interview with Inforadio rbb, Rüdiger Lentz, Executive Director of the Aspen Institute Germany, remembers George H.W. Bush, whom he has met on a number of occasions. “He was a very noble and cautious man, which, at times, was perceived as a weakness by some of his louder companions. However, this was anything but a weakness,” Lentz said. Listen in and read the full article here. December 12, 2018 (German)

Aspen Germany’s Program Director Tyson Barker together with Daniela Schwarzer (German Council on Foreign Relations, DGAP), Martin Klingst (Die Zeit and Senior Fellow of Aspen Germany), and Ralph C. Freund (Republicans Overseas Germany) talking about the results of this year’s midterm elections on the German radio station Deutschlandfunk Kultur (Podcast in German). November 9, 2018

“What a Democratic House means for Europe”. Tyson Barker on the impact of the midterm results on Europe. Politico, November 7, 2018

In response to Heiko Maas suggestions on Germany’s future strategy toward the U.S., Tyson Barker notes that in the concept of “balanced partnership, the ethos of former President Obama’s government resonates: Partners do something, friends are something.” Handelsblatt, August 21, 2018. (German)

“We must remain in dialog in difficult times”-  Rüdiger Lentz about the importance of transatlantic relations in today´s issues. Tagesspiegel, August 8, 2018. (German)

Aspen Germany’s Tyson Barker attributed Berlin a “white-knuckle mentality” ahead of the NATO Summit in The Wall Street Journal. July 10, 2018.

“Probably the most important decision that Donald Trump has made in the American political landscape so far” – Tyson Barker about the nomination of Brett Kavanaugh for Supreme Court. Deutschlandfunk, July 10, 2018. (German)

“Friendly Fire: How united is NATO?” – Tyson Barker discussed within the frame of the talk-show “Quadriga” together with Claudia Major (SWP) and Christian F. Trippe (DW) about the NATO Summit 2018 and the future shape of NATO. Deutsche Welle DW-TV, July 12, 2018. (English and German)

Tyson Barker appeared on rbb-Inforadio to discuss reasons and implications of the U.S. withdrawal from the U.N. Human Rights Council. rbb-Inforadio, June 21, 2018. (German)

Interview with Rüdiger Lentz during the ZDF-Mittagsmagazin about Trump (starting 8’30). June 11, 2018 (German)

Rüdiger Lentz, Director of the Aspen Institute Germany, talking in the news talk “Andruck – der Pressetalk” with Ansgar Graw (WELT) and Dr. Josef Braml (DGAP, German Council on Foreign Relations) and TV Berlin Anchor Peter Brinkmann about Trump, import taxes on German cars, and Trump’s relationship to Iran on the one hand and North Korea on the other. Part 1, Part 2, Part 3. June 10, 2018 (German)

Tyson Barker was cited by the Guardian in an article on the future of the US-EU trade relations. “Merkel faces tough White House trade talks as Macron a hard act to follow”, the Guardian, April 27, 2018.

Tyson Barker and Mareike Oldemeinen recently published an article on the USA’s role in the further development of the global trade system. “Entering the Ice Age“, Berlin Policy Journal, April 27, 2018.

Tyson Barker published an article on the most important issues during Angela Merkel’s visit to Washington in April 2018 in The Hill. “For Trump, the Macron party is over; Merkel’s visit will be all business”. The Hill, April 26, 2018.

Podcast “Digital Revolution. Why Germany is no big player”, a recording of the debate “Is Germany Ready for the AI Revolution?” at the Aspen Institute’s 2018 AI Conference, including French journalist Cécile Boutelet, physicist Michael Feindt, member of parliament Thomas Jarzombek (CDU) and Lothar Schröder, member of the executive board of Verdi. Deutschlandfunk Nova, April 22, 2018. (German)

Interview with Rüdiger Lentz on Trump’s „declaration of war“ via Tweet on the German broadcaster Deutschlandfunk. April 12, 2018 (German)

Deutsche Welle’s coverage of the 2018 Aspen AI Conference: “Conference debates how AI can shed its ‘black box’ image”. Deutsche Welle, March 16, 2018.

Article on Deutsche Welle about the 2018 AI Conference: “Humanity disrupted? Berlin conference explores AI possibilities”. Deutsche Welle, March 15, 2018.

“CSU man Weber demands a harder course toward Putin“ – Interview with Tyson Barker conducted by the Augsburger Allgemeine. (German) March 13, 2018

Tyson Barker, Program Director of the Aspen Institute Germany, in an interview conducted by the German radio station Deutschlandfunk Kultur on Obama’s rumored program on Netflix. (Podcast in German) March 9, 2018

„Culture and Military. A rapproachment in seven facets.” Klaus Wittmann, Senior Fellow of the Aspen Institute Germany, in the March/April issue of the paper of the Deutscher Kulturrat, the head organization of German federal cultural associations, Politik und Kultur. (German)

Tyson Barker was cited on rbb-Inforadio about the shifting attitude towards gun legislation in the United States. rbb-Inforadio, February 23, 2018. (German)

In an interview with Deutsche Welle after the Parkland school shooting, Tyson Barker weighs in on the US gun debate and explains why this time it might be possible to pass stricter gun legislation. Deutsche Welle, February 23, 2018. (German)

Tyson Barker, Program Director of the Aspen Institute Germany, was interviewed about reasons for the spread of fake news on the “Fakecast” podcast produced by the Bayerischer Rundfunk. Bayerischer Rundfunk, February 7, 2018. (German)

Rüdiger Lentz and Institut Aspen France’s Executive Director Ioanna Kohler call for the establishment of a Franco-German AI commission in the German newspaper Tagesspiegel. January 22, 2018. (German)

Rüdiger Lentz talks about one year Donald Trump with Ansgar Graw, journalist at DIE WELT, and TV Berlin moderator Peter Brinkmann in Andruck der Pressetalk, Part 1, Part 2, Part 3. January 21, 2018 (German)

Dr. Anna Kuchenbecker, Deputy Director, discussed with Malte Lehmann, Tagesspiegel, and Matthew Karnitschnig, POLITICO, on invitation of DW Deutsche Welle the topic “One Year Trump: Beyond All Reason?” January 11, 2018

Rüdiger Lentz talking about „One Year Trump – How Damaged Are Transatlantic Relations?“ on rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg. December 27, 2017 (German)

Tyson Barker Program Director at the Aspen Institute Germany on the new coalition talks in Germany and the chances for Germany’s right wing to increase its numbers in The Washington Times. 17. Dezember 2017

„Trump is not the problem. He is just the symptom of an underlying problem”, Tyson Barker, Program Director at the Aspen Institute Germany, in Die Presse on the consequences the current situation in the US will have on the global order. December 2, 2017

Tyson Barker, Program Director Aspen Germany, on Angela Merkel and the termination of the Jamaica-Talks on USA Today. November 20, 2017

One year after the Elections: What are the Consequences? Tyson Barker, Program Director at the Aspen Institute Germany, speaks with the Inforadio on the topic of an “Arcane America”. November 12, 2017  (German)

„Republicans are afraid of him”, stated Tyson Barker, Program Director at the Aspen Institute Germany, in an interview with Deutschlandfunk, on the occasion of the first anniversary of the Trump Administration. November 8, 2017 (German)

„One Year Trump: One Year Full of Setbacks“ – Rüdiger Lentz in an eleven-minute interview on the German Broadcast Inforadio. November 8, 2017 (German)

„The AfD is Germany’s litmus test.“ – The Aspen Institute’s Executive Director, Rüdiger Lentz, in an interview conducted by the American Council on Germany on Germany on the outcome of the German Election and the future of the German party landscape. September 25, 2017

The Cipher Brief’s Kaitlin Lavinder spends 15 minutes with Rüdiger Lentz talking about the rise of populism in the West and how it’s impacting liberal democracies. September 24, 2017

Aspen Program Director Tyson Barker speaking to Reuters about a Russian cyber attack on the Rheinland-Pfalz CDU’s party infrastructure: ”The main battle front in this hybrid war – in the U.S. as in Germany – will likely be in the states, not Berlin or Washington.“ September 4, 2017

The University of Siegen reporting on a visit by a delegation of American scientists to discuss current research projects and future transatlantic cooperation. The exchange took place as part of the Aspen Institute’s „German-American Dialogue“. August 25, 2017 (German)

“Bannon was the radical top of the iceberg” – Interview with Aspen Germany’s Executive Director Rüdiger Lentz conducted by Deutschlandfunk on Trump’s chief strategist Steven Bannon’s withdrawal (podcast, transcription – German only). August 19, 2017.

Dr. Anna Kuchenbecker, Deputy Director des Aspen Institute Deutschland, im Gespräch mit rbb-Inforadio zu den widersprüchlichen Reaktionen des U.S. Präsidenten Donald Trump auf die jüngsten Ereignisse in Charlottesville, Virginia. Wie glaubwürdig ist Trump’s Botschaft in diesem Zusammenhang? 18. August 2017.

Aspen Germany’s Tyson Barker talks to CGTN about Congressional sanctions on Russia and what it really means for Germany’s industry. July 26, 2017.

The DAGSIWI, the German-American society Siegerland-Wittgenstein e.V., reports about American representatives of civil society as part of the German American Dialog 2017 in Siegen. May 31, 2017.

The Representative of German Industry and Trade published an article on the alumni reception of the Bundestag and Congress Staffers Exchange 2017 and the importance of transatlantic trade relations and the German-American Dialog. July 11, 2017.

In a conversation with SWR2  correspondent Doris Maull, Rüdiger Lentz talked about his career, provided an assessment of the transatlantic relationship and offered insights into the work of the Aspen Institute Germany. (German) June 24, 2017.

Tyson Barker talks on Reuters about the recent Russian hacking attack against Julia Klöckner, politician from the conservative CDU. September 4, 2017.

„Mayors cannot afford ideologies“ – Eric Garcetti, mayor of Los Angeles, in an interview conducted by Annette Riedel of Deutschlandfunk Kultur during the Kennedy Breakfast at the city hall of Schöneberg. The breakfast was hosted by the Aspen Institute Germany on July 8, 2017

“US delegation visiting Potsdam“ – as part of the German American Dialog a delegation visited Potdsam in order to discuss topics like climate protection and public transport accompanied by the local TV station Brandenburg Aktuell, May 10, 2017 (German)
The GAD was also reported on by the Potsdamer Neueste Nachrichten. Klick here (May 8) and here (May 12) for the German reports.

Aspen Germany’s Program Director Tyson Barker summarizes: Five Transatlantic Takeaways from the 2017 Munich Securtiy Conference. February 19, 2017

Interview with Tyson Baker conducted by Deutsche Welle on the issue of Mike Flynn, February 15, 2017

Program Director Tyson Barker in the Berlin Policy Journal on “Beggar Thy Neighbor. How Europe can prepare for American mercantilism.” February 15, 2017

Interview with Rüdiger Lentz conducted by the WDR 5 Morgenecho on Gabriel meeting Tillerson, February 3, 2017 (German)

Interview with Rüdiger Lentz conducted by WDR 2 on Gabriel’s first meeting as Federal Foreign Minister with Tillerson and Vice President Prence, February 3, 2017 (German)

“Trump’s first days as President of the United States” Rüdiger Lentz on ARD Mittagsmagazin (TV, 12’40 – 16’10), January 23, 2017 (German)

Rüdiger Lentz and other Experts in the Tagesspiegel Live Blog on the Inauguration of Donald Trump, January 20, 2017 (German)

“Trump still in election battle mode” Rüdiger Lentz in an interview (transcript) with the Deutschlandradio Kultur on Trump’s interview published in Bild, January 16, 2017

“Trump has to take a stand“ – Rüdiger Lentz in an interview with the Deutschlandfunk on Donald Trump’s alleged susceptibility to blackmail, January 11, 2017 (German)

Dr. Anna Kuchenbecker joining the TV Discussion Phoenix Runde with John C. Kornblum (former U.S. Ambassador in Germany), Klaus Scharioth (former German Ambassador in the U.S.), and Markus Feldenkirchen (Der Spiegel) on the issue „New Team in the White House – What is Donald Trump’s Agenda?“ December 14, 2016 (video in German)

Interview with Rüdiger Lentz conducted by WDR 5 on: “Farewell – Was Obama a great President?”, November 17, 2016 (German)

Interview with Thorsten Freers, Program Officer of the German American Dialog, conducted by Freie Presse on November 11, 2016 (German)

“Facing growing populism” – Article by Executive Director Rüdiger Lentz, published by Berliner Morgenpost on November 10, 2016 (German)

Handelsblatt Global on the U.S. Election Night 2016: “Berlin watches the drama unfold”, November 9, 2016

“Trump in the White House: Good Night, America?” – Interview with Rüdiger Lentz conducted by WDR 2 – Arena on November 9, 2016

“The world with President Trump” – Deutsche Welle after the election of Donald Trump, November 9, 2016 (German)

“Quo vadis, Amerika?“ Deputy Director Dr. Anna Kuchenbecker attended talks on the U.S. American election campaign broadcast on WDR 5 on October 27, 2016 (German)

Interview with Rüdiger Lentz conducted by Deutschlandfunk on the nomination of Hillary Clinton (German), July 27, 2016.

Charles King Mallory IV, former director of the Aspen Institute Germany, assesses President Obama’s eight-year administration. Listen to the interview here. A transcript is available here. (both in German), July 11, 2016.

Spiegel Online about the results of a poll regarding Brexit conducted by YouGov and presented by YouGov and Aspen Germany (German), May 31, 2016. The results can be downloaded here (English).

Interview with Rüdiger Lentz conducted by the Inforadio (German) about Donald Trump’s speech on US foreign policy: “America first!”, April 28, 2016

“TTIP-Bashing” – Interview with Rüdiger Lentz conducted by WDR 5 (German) on April 25, 2016

Karsten Voigt, member of the board of trustees of the Aspen Institute Deutschland e.V., in an interview conducted by Deutschlandfunk, which can be read or listened to in German, March 21, 2016

Senior Fellow Brigadiergeneral (ret.) Dr. Klaus Wittmann in a vodcast of the onlinejournal Internationale Politik und Gesellschaft (IPG, International Politics and Society) on the topic “Five Years of Civil War in Syria – Assessment of the Situation from a political and military point of view.” February 19, 2016 (German)

Interview with Garry Kasparov, keynote speaker at the Aspen Annual Gala 2015, conducted by Deutschlandradio Kultur, October 15, 2015 (German)

“Europe must become independent,“ commentary by Malte Lehming, Tagesspiegel, October 15, 2015 (German)

Interview with Rüdiger Lentz conducted for the Berliner Spaziergang, a series in the Sunday edition of the Berliner Morgenpost on August 30, 2015 (German).

“Constructive Approach to the Relationship with Russia,” Aspen Senior Fellow Dr. Klaus Wittmann in Behörden Spiegel’s newsletter “Defense, Armed Forces, Defense Technology,” issue June 2015 (German).

“More Women on Supervisory Boards” – video clip with Christine Wolff, Member of the Board of Trustees of the Aspen Institute Germany, about women on supervisory boards, published on Deutsche Welle (German) on April 8, 2015.

“Collaboration, As Far As Possible; Defense, As Far As Necessary“ – Article by Karsten D. Voigt, Member of the Board of Trustees of the Aspen Institute Germany, published on the website of the AICGS – American Institute for Contemporary German Studies on April 14, 2015

“German-Americans: The silent minority.“ Quote by Rüdiger Lentz in the Economist, issue February 7, 2015.

Speech by Rüdiger Lentz to representatives of government, business and the media on the occasion of the AmCham Germany’s New Year reception on February 23, 2015 (German).

Interview with Rüdiger Lentz conducted by WDR5 on January21, 2015 about Obama’s State of the Union Address (German).

Speech by Dr. Mathias Döpfner, CEO of the publishing house Axel Springer SE and first recipient of the “Shepard Stone Award for Outstanding Transatlantic Leadership“, to representatives of government, business and the media on the occasion of Axel Springer’s New Year reception on January 12, 2015 (German).

Article on the first Transatlantic Conference and the festivities held on the occasion of the 40th anniversary of the Aspen Institute Germany on page 92 of the winter issue 2014/2015 of The Aspen Idea.

“Big data: privacy is a must” (Dr. Mathias Döpfner) and “Are we family?” (Victoria Nuland) are the titles of two articles published in the November/December issue of the Atlantic Times on the occasion of the 40th anniversary of the Aspen Institute Germany.

On November 5, 2014 the Aspen Institute Germany hosted its Sixth Southeast Europe Foreign Ministers’ Conference in cooperation with the Federal Foreign Office and the British Embassy in Berlin. On this occasion, Foreign Minister Dr. Frank-Walter Steinmeier and British Foreign Secretary Philip Hammond presented their joint initiative to revitalize the reform process in Bosnia and Herzegovina. The initiative was subsequently published in the newspaper Frankfurter Rundschau (in German). Deutsche Welle reported from the Sixth Aspen Southeast Europe Foreign Ministers’ Conference that the Ukraine crisis puts the EU’s focus back on the Western Balkans (in German). Serbian Minister of Foreign Affairs Ivica Dačić urged the EU at the Sixth Aspen Southeast Europe Foreign Ministers’ Conference to “keep focus on the Western Balkans”. The Macedonian news agency Independent reported on the Sixth Aspen Southeast Europe Foreign Ministers’ Conference in two articles.

The Bosnia initiative was commented on in The Economist, Deutsche Welle, EurActiv.de (German) and EurActiv.com, and the Bosnian as well as in the Turkish press on November 6, 2014.

TV interview conducted by Deutsche Welle with Rüdiger Lentz, John C. Kornblum, and Katrin Hattenhauer on the subject “Agenda – Fall of the Berlin Wall – 25 Years On“, on November 4, 2014.

“Transatlantic relations: Sustainable dialogue trumps political speed dating“ –Michael Knigge, Deutsche Welle correspondent and participant of the Young Professionals Program 2005 and 2006, about the conference and the 40th anniversary of the Aspen Institute Deutschland.

Supplement in Die ZEIT on the occasion of the 40th anniversary of The Aspen Institute Germany, published on October 9, 2014.

On October 9, the Aspen Institute Germany celebrated its 40th anniversary with a transatlantic conference: “The Transatlantic Partnership At Stake: Do We Still Need Each Other?“ Victoria Nuland, the Assistant Secretary of State for European and Eurasian Affairs at the United States Department of State gave the key noteDeutsche Welle stated: “Transatlantic Partnership is vital but uninspired.“ Die Welt wrote: “Tagung in Berlin: USA und Europa – die lieblose, alternativlose Ehe“ (German text).

“Honored by the Aspen Institute: Shepard-Stone-Award for Mathias Döpfner“ bild.de reports on the bestowal of the first Shepard Stone Award on the evening of October 9, 2014

Announcement of Victoria Nuland’s participation in Aspen Germany’s 40th anniversary on October 8, 2014 on Berlin Global | Diplomacy.

Director’s press release on the occasion of 40 years Aspen Institute Germany (German text) published on October 6, 2014.

On 4 October, Rüdiger Lentz was honored with the Lucius D. Clay Medal in Dresden, as reported on by the websites of the Federation of German-American Clubs, Young Transatlantic Initiative, and dresden.de.

On September 16, 2014, Dr. Klaus Wittmann discussed the topic “IS in Bloodlust – Who Is Going to Stop the Terrorists?” on Phoenix Runde.

Aspen Senior Fellow Dr. Klaus Wittmann in The Atlantic Times: “The West Is Not Russia’s Enemy” (Vol. 11, September/October 2014).

On September 4, 2014, Senior Fellow Dr. Klaus Wittmann discussed the topic “Nato 2.0 – Realignment against Russia?” on Phoenix Runde.

„Germany Is Not an Island“ is the title of Senior Fellow Dr. Klaus Wittmann’s article (German Text) on the blog of the Ministry of Foreign Affairs Review 2014 – Außenpolitik weiter denken on July 30, 2014, which deals with Germany’s responsibility in foreign affairs.

“Spy Affair Continues” – Interview with Rüdiger Lentz conducted by Morgen Echo WDR 5 on July5, 2014

Interview with Rüdiger Lentz conducted by Aspen France on June 26, 2014.

On May 7, 2014 the German newspaper Süddeutsche Zeitung published a commentary written by Aspen’s Senior Fellow Dr. Klaus Wittmann on page 2, titled “NATO’s Mistakes. While Putin’s Power Politics Can’t Be Justified, the West Should Be Self-critical as Well.”

NATO press release about the visit of Deputy Secretary General Ambassador Alexander Vershbow to Aspen Germany for the conference “NATO’s Role for Europe’s Security” on April 10, 2014

On March 26, 2014, Rüdiger Lentz talked with Deutschlandfunk’s Martin Zagatta, “The U.S. is shifting their focus back towards Europe.”

The ORF News Magazine  ZIB 2 featured a statement by Rüdiger Lentz regarding the “Worsening of the Crimea Crisis” on March 13, 2014.

On March 5, 2014, Christiane Kaess interviewed Rüdiger Lentz for Deutschlandfunk: “Make it easier for Putin not to lose his face.”

Our Senior Fellow Dr. Klaus Wittmann published an op-ed called “Active Instead of Reactive Politics” at EurActiv.de on February 2, 2014.

On January 28, 2014, Rüdiger Lentz discussed the topic “Disappointed Friends – How Trustworthy is Obama?” on Phoenix-Runde.

“A huge political cowardice” Johannes Altmeyer interviewed Rüdiger Lentz for “Amerika Wählt” on January 21, 2014.

“Trying to please everyone” Rüdiger Lentz spoke with Bettina Klein on Deutschlandfunk on January 17, 2014.

“We Are Friends, Not Buddies.” FAZ report on the Römerberg-Gespräche in Frankfurt on October 27, 2013.

“A Fresh Take on Old Ties.” The Atlantic Times, October 4, 2013 on the plans of Rüdiger Lentz with the Aspen Institute. (On page 4 of the print version from October 10, 2013)

“A serious crisis of the U.S. government” Rüdiger Lentz in an interview with Deutschlandfunk at October 10, 2013 on the US budget crisis.

“New Leadership at the Aspen Institute”, Politikszene, Ausgabe 444, also in the Business & Diplomacy newsletter September 2013.