Event

  • 8. September 2014 - 11. September 2014

    Policy Program | Konferenz zum Thema „Rechtsstaatlichkeitsentwicklung im Westlichen Balkan: Die nächsten Schritte“


    Vom 8.-11. September 2014 hat das Aspen Institute Deutschland mit Unterstützung des Auswärtigen Amts eine geschlossene Konferenz zum Thema „Rechtsstaatlichkeitsentwicklung im Westlichen Balkan: Die nächsten Schritte“ auf Gut Klostermühle in Alt Madlitz ausgerichtet. Im Laufe der drei Tage haben hochrangige Entscheidungsträger und Experten aus den Ländern des Westlichen Balkans, Deutschland, den USA und der EU über die aktuelle Lage der Rechtsstaatlichkeit in der Region diskutiert, insbesondere im Kontext der EU-Erweiterung. Konkret ging es um die Notwendigkeit von Justiz- und Verwaltungsreformen, einer Verbesserung des Investitionsklimas in der Region, die Bekämpfung von organisierter Kriminalität und Korruption und den Schutz der bürgerlichen, politischen, sozialen und wirtschaftlichen Grundrechte. Darüber hinaus trafen die Teilnehmer Dr. Joachim Bertele, Leiter des Referats 212 für die bilateralen Beziehungen zu Mittel-, Südost- und Osteuropa, den südlichen Kaukasus und Zentralasien im Bundeskanzleramt, Dr. Jörg Bentmann, Leiter der Abteilung G Grundsatzfragen, EU- und internationale Angelegenheiten im Bundesministerium des Innern und Peter Eigen, Gründer von Transparency International, zu Hintergrundgesprächen. Außerdem konnten sich die Teilnehmer bei einem Abendessen mit Bundestagsabgeordneten austauschen.

    Agenda, Teilnehmerliste und Bericht können Sie hier herunterladen.

    Weitere Informationen sowie eine Übersicht über die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen finden Sie in der Abschlusspublikation

    „EU Enlargement: Between Conditionality, Progress, And Enlargement Fatigue?“ (14 MB)

Zurück