Event

  • 13. November 2016 - 19. November 2016

    Policy Program | The Aspen German-American Dialog – Learning From Each Other
    Vom 13.-19. November empfing das Aspen Institute Deutschland unter der Schirmherrschaft des Koordinators für die Transatlantische Zusammenarbeit, Abgeordneter Jürgen Hardt, zum zweiten Aspen German-American Dialog. Das Programm setzte sich zum Ziel, die deutsch-amerikanische Partnerschaft zu beleben, das gegenseitige Verständnis zu stärken und eine Plattform bereitzustellen, um auf zivilgesellschaftlicher Ebene gemeinsame Antworten auf dringende Probleme des 21. Jahrhunderts zu finden. Hierzu wurden insgesamt 30 Gäste aus Hamburg, Stuttgart, Trier, Chicago, Fairfax, Minneanapolis, Pittsburgh und Sacramento empfangen. Die Teilnehmer diskutierten in Berlin im Rahmen von verschiedenen Veranstaltungsformaten aktuelle und künftige Herausforderungen an die transatlantische Gemeinschaft, wie Klimawandel und Elektromobilität, Migration und Integration, Berufsausbildung, Startup und Gründerszene sowie politische Bildung und die Rolle der Medien. Im weiteren Verlauf reisten die US-amerikanischen Delegationen in jeweils einen der drei beteiligten deutschen Wahlkreise. Auf Einladung der beteiligten Bundestagsabgeordneten Dr. Katarina Barley (SPD), Dr. Joachim Pfeiffer (CDU) und Manuel Sarrazin (Bündnis 90/DIE GRÜNEN) vertieften alle Teilnehmer in den Wahlkreisen den Austausch und lernten Unternehmen und Projekte auf kommunaler Ebene kennen. Der Dialog wird durch das Transatlantik-Programm der Bundesrepublik Deutschland aus Mitteln des European Recovery Program (ERP) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und durch den American Council on Germany unterstützt.

Zurück