Public Program

program_public1

Public Program

Das Public Program des Aspen Institute richtet sich an eine breitere, geladene Öffentlichkeit. Es dient als Diskursplattform, auf der neue Ideen in einem fruchtbaren Umfeld mit interessierten und informierten Gästen diskutiert werden können. Die Themen des Public Program drehen sich um Fragen der wertebasierten Führung und entsprechend darum, wie Entscheidungsträger und Führungskräfte mit den politischen und ökonomischen Herausforderungen unserer Gegenwart und Zukunft umgehen können.

Das Public Program besteht aus drei verschiedenen Formaten. Das Aspen Forum ist eine Reihe von Abendveranstaltungen für bis zu 50 Teilnehmer. Sie werden eingeladen, an den Gedanken der Gastredner entweder in exklusiven und familiären Interviews oder kleinen Vorträgen teilzuhaben. Ein Teil dieser Veranstaltungen wird in Kooperation mit Deutschlandradio Kultur durchgeführt. Während der erste Teil der Gespräche deutschlandweit ausgestrahlt wird, folgt im zweiten Teil eine vertrauliche Diskussion nur für die und mit den geladenen Gästen. Das zweite Format ist das Aspen Brown Bag Lunch, eine Mittagsdiskussionsrunde, die auf konstruktiven Dialog ausgerichtet ist. Zwei bis vier Experten liefern dafür kurze Impulsreferate, woraufhin die 20 bis 30 ausgewählten Gäste direkt in die Diskussion einsteigen. Der dritte Bestandteil des Public Program sind Großveranstaltungen wie das jährliche Sommerfest, die President’s Night  oder die Feierlichkeiten zu 40 Jahre Aspen Deutschland. Mitglieder des Vereins der Freunde des Aspen Instituts genießen bei Public Program Veranstaltungen Vorrang.